Karlsbad Fertility - Ihre Kinderwunschklinik in Karlsbad - Tschechien Fertilitätsklinik Invimed - Wir helfen auch bei schwierigen Fällen
Gynem - Ihre Kinderwunschklinik in Prag, Tschechische Republik
EUROPE IVF International - Kinderwunschzentrum, Prag, Tschechische Republik Barcelona IVF - Ihre Kinderwunschklinik in Spanien
Instituto iGin - Kinderwunschklinik in Spanien Instituto iGin - Kinderwunschklinik in Spanien
IVF Zentren, Professor Zech - Eizellspende Instituto Bernabeu - Fertilitätskliniken in Spanien
Sanatorium Repromeda - Kinderwunschklinik in Brünn, Tschechische Republik GRAVITA - Kinderwunschklinik in Lodz, Polen
Dünya IVF Clinic, Kyrenia, Nordzypern Kinderwunschhbehandlung in Finnland, Klinik Ovumia
IVF Cube - Kinderwunschzentrum in Prag Klinische Reproduktionsmedizin Vistahermosa Alicante
Pronatal - Zentrum der assistierten Reproduktion
ProcreaTec S.L., Kinderwunschklinik mit deutschen Ärzten in Madrid, Spanien
IVFSPAIN - Alicante | Clínica de reproduccion asistida y fertilidad
Neueste Beitrge

Neueste Beitrge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Europa / Antw:Eizellspende bei Dr. Kult, Prag
« Letzter Beitrag von Ash am 25. Juli 2017, 21:35:37 »
Liebe PinkyKat,

Ich bin bei Frau Roglova. Sie ist immer zuverlssig und hilfsbereit. Wenn Sie frei hat, beantworten die Kollegen immer die Fragen telefonisch oder auch per Email. Auch wenn ich Dir zu Deiner Koordinatoren speziell nichts sagen kann, hab ich das Gefhl, dass bei Dr. Kult darauf geachtet wird, dass man sich auf die Kommunikation mit den Koordinatoren verlassen kann. Hoffe, dass Dir das hilft.
Waren Deine Erfahrungen Anders?
Startest Du gerade oder bist Du mitten drinnen? Ich bin gerade im zweiten Frischversuch und habe hoffentlich nchste Woche Transfer.
2
Europa / Antw:Eizellspende bei Dr. Kult, Prag
« Letzter Beitrag von PinkyKat am 23. Juli 2017, 21:27:23 »
Hallo,
Wer hat Erfahrung mit Frau Březinov als Koordinatorin und welche?
Danke vorab


3
Allgemeine Fragen / Antw:Alicante, Dr. Aizpurua - Wer noch?
« Letzter Beitrag von bernstein am 23. Juli 2017, 19:24:07 »
Hallo Ihr Lieben,

wir sind seit gestern aus dem Urlaub zurck und erholen uns jetzt zu Hause weiter.
Mir geht's eigentlich ganz gut. bel wird mir nur noch, wenn ich mich irgendwie bernommen habe oder viel zu spt etwas esse. Ich merke das Muschen jetzt ja auch tglich strker, was schon sehr beruhigend ist. Aber die Angst, dass noch irgendwas passiert, ist trotzdem immer da. Morgen habe ich wieder VU und am Mittwoch ist schon Halbzeit 20+0. Die Zeit ist jetzt doch recht schnell vergangen.
Unser groer Kleiner ignoriert den Bauch und das Baby meist. Mssen ihn schon drauf ansprechen. Hin und wieder kommen Kommentare ber die "dicke Mama", hin und wieder streichelt er den Bauch. Das alles ist fr ihn, glaube ich, auch noch zu abstrakt. Wir nehmen ihn mit zum groen Organultraschall. Mal sehen, wie er das findet.

Mensch Linnea, was ist da blo wieder los?! Es ist mir unbegreiflich, eine so erfolgreiche Klinik und hat trotzdem stndig Schwierigkeiten bei Organisatorischen Dingen. Aber wenigstens ist das Biopsat angekommen und nur die Papiere nicht. Andersherum wre es noch schlimmer.
Ich wnsche euch noch erholsame Tage in Norwegen. Melde dich wieder, wenn es Neuigkeiten gibt... und ab wann ich die Daumen drcken muss.

An alle Anderen schicke ich liebe Gre.
Bis bald, Bernstein
4
Allgemeine Fragen / Antw:Alicante, Dr. Aizpurua - Wer noch?
« Letzter Beitrag von Linna am 21. Juli 2017, 23:18:11 »
Liebe alle

Klarabella, ach, ich weiss gar nicht, was ich sagen soll. Es tut mir so unendlich Leid. Ich kenne das Gefhl leider auch sehr gut. Bei uns hat es beim 6. Versuch geklappt. Falls du die Kraft hast, denke positiv! Ich denke sehr fest an dich. Gib es einen Plan, wie es weitergeht?

Danke euch alle frs Nachfragen. Die Biopsie verlief gut. Danach begann das Obermhsame... ich habe schon vor der Biopsie x-Mal mit der Klinik telefoniert, wegen des Abholens der Probe durch den Kurier. Da ich am Do jeweils arbeite (und die Probe mit den Dokumenten nicht in die Schule wo ich arbeite mitnehmen wollte) musste ich wissen, wann ca zeitlich der Kurier kommen wrde. Sie konnten  mir darauf keine Antwort geben. Ich fand das seltsam, da ich sonst eigentlich immer am Vortag Bescheid bekam. Am selben Abend nach der Biopsie telefonierte ich mit der Laborabteilung der Klinik, wo die Leute aber so schlecht englisch sprachen, dass ich gar nicht bemerkte, dass es englisch war. Es war zum Heulen. Schliesslich telefonierte ich mit UPS Schweiz, doch die wussten gar nichts von einem Termin bei uns.
Nach einem grossen Hin und Her (> 1 Std Telefon) hatte ich UPS so weit, dass sie uns sagten, dass der Kurier zwischen 16-19 Uhr die Probe abholen kme. Von TNT und dhl war ich gewohnt (& die Klinik besttigte dies) , dass sie so Plastikcouverts mitbringen und die Sendung selbst verpacken... also bin ich am Donnerstag in der Schule und hre zufllig mein Telefon in einer Pause klingeln. Ich nehme ab (es ist 14 Uhr). Der Kurier sei in 5 min bei uns. Er wusste nichts von einem spteren Zeitfenster! Unglaublich! Ich bat meine Schwiegermutter, zu uns zu fahren, erklrte ihr, wo Probe im Khlschrank und die Domente liegen. Sie bergab alles dem Kurier, der aber nichts bei sich hatte. Im Keller fanden sie ein Stck Karton, packten das Proberhrchen damit ein. Die Dokumente konnte der Kurier nicht zusammen mit der Probe schicken. Er versprach, dies separat zu tun.
Ich erfuhr das alles am Abend. Telefonierte dann am Freitag mit der Klinik. Meine Assistentin war berrascht und erklrte, dass ein spanischer Kurier die Sendung in der Klinik abholt und dann selbststndig mit einem internationalen Kurier zusammen arbeitet, der mir die Sendung bringt und wieder abholt.
Das hat alles gar nicht geklappt.
Nach einer Woche erfuhr ich, dass die Biopsieprobe tatschlich in Alicante angekommen sei. Diesen Mittwoch kam das Mail, dass die Dokumente fehlen. Uff. Wir waren soeben in die Ferien verreist, ohne Mglichkeit, irgendwelche Mails auszudrucken oder so.

Toll. Bin grad recht kaputt und wtend, wie unprofessionell das abluft. Ich muss wahrscheinlich die Dokumente nochmals der Klinik in Zrich schicken (wo die Biopsie war) und dann nach Alicante. Ob das ein schlaues Ergebnis gibt?

Nun bin ich in Norwegen ( meinem "Zuhause")  in den Ferien. Die Internetleitung ist lahm, der Handyempfang schlecht. Das tut gut!

Grsse euch alle lieb!
Herzliche Grsse und sorry fr den egopost!
Linna
5
Allgemeine Fragen / Antw:Alicante, Dr. Aizpurua - Wer noch?
« Letzter Beitrag von Nicky am 21. Juli 2017, 18:30:04 »
hallo bernstein
geht es dir mittlerweile wieder richtig gut, ist belkeit endlich vereschwunden? Konntet ihr Sohnemann vielleicht etwas umstimmen, so dass das Baby vielleicht doch irgendwo dran darf und als Highlight sogar mit seinen Autos spielen darf? Finde ich voll s, wenn so ein kleiner Fratz dir allen Ernstes sagt, dass Baby nicht auf Schaukel, Sofa ect darf. Wirst sehen, wenn der kleine Bruder erstmal da ist, findes du ihn vor lauter Gaben vom groen Bruder gar nicht mehr in seinem Bettchen wieder...
hallo klarabella,
gibt es bei dir schon Komitee-Entscheidung? Weit du schon, wie es bei dir weiter geht?
hallo linnea,
was hat die 2te Biopsie ergeben? Hoffentlich eine gute Lsung fr dich!
hallo sptemutti,
wie geht es dir und Sohnemann? Seid ihr vielleicht in Urlaub oder geniet ihr eure Zeit zu Hause, weil ihr ja ber Jahreswechsel schon weg wart. Wie geht es deinem Bruder, kommt er mit Spenderorgan zurecht?
hallo Ina,
liebe Gre auf diesem Weg.
herzlich nicky
6
Allgemeine Fragen / Antw:Kryozyklus oder lieber nochmal frisch
« Letzter Beitrag von lilahlilie am 16. Juli 2017, 08:22:34 »
Ok, danke, das macht Hoffnung, denn der zweite Frischversuch wurde nichts:-( Jetzt bleibt nur noch Kryo...
7
wie ist es denn bei Dir ausgegangen? Ich habe gerade ein hnliches Problem und will schon Transfer + 9 zum Bluttest gehen....
8
Allgemeine Fragen / Warum Bluttest erst bei Transfer + 14???
« Letzter Beitrag von lilahlilie am 16. Juli 2017, 08:18:42 »
Hallo!

Ich frage mich schon seit lngerem, wieso in meiner Klinik in Prag der Bluttest erst an (Blastozysten-)Transfer + 14 gemacht werden soll. Welchen Sinn hat das?

Ich wei, dass man Punktion + 14 im Blut hcg finden msste, also 5 Tage frher. Wenn der Bluttest an Punktion + 14 negativ ist, ist man doch definitiv NICHT schwanger und kann es in diesem Zyklus auch nicht mehr werden...

Meine einzige Erklrung ist, dass die Kliniken ein falsch positiv vermeiden wollen, also dass der Bluttest dann schwach positiv ist und 5 Tage spter der hcg aber wieder fllt. Wenn man den ersten Test dann gar nicht gemacht htte, htte man das nicht gemerkt und wre einfach nur nicht schwanger. Stimmt es, dass das der Grund ist?

Wenn ja, dann knnte doch aber jeder selbst entscheide, ob dieses "Falsch-positiv-Risiko" aushalten kann oder nicht und testen, wann er mchte.

Ich selbst bin Transfer +8 (Punktion + 13) und wei, dass es nicht geklappt hat (Pipitests besttigen). Ich wrde gerne morgen (Punktion + 14) zum Bluttest gehen und nicht erst wie angesetzt am Freitag, damit ich mir eine Woche Medikamente ersparen kann.

Ich wrde mich freuen, wenn mir jemand etwas dazu sagen kann, denn ich wrde ungern morgen hingehen, und dann sagt die KLinik auch bei einem Negativ, es wr zu frh und ich soll es nochmal wiederholen. Eigentlich drften sie das aber dann nicht sagen, oder?

Danke fr Eure Antworten!!!
9
Allgemeine Fragen / Antw:Alicante, Dr. Aizpurua - Wer noch?
« Letzter Beitrag von ina84 am 13. Juli 2017, 21:46:28 »
Hallo Hasenfuss. ..
Die Statistik findest du nirgendwo. .. ich habe ein Syndrom u keine Eizellen. .. dementsprechend kenne ich viele die das Syndrom auch haben... wir haben eine private Gruppe von Frauen... ich habe dir hier nur unsere Statistik grob gezeigt. .. ausfhrlicher ist sie wenn man sie komplett anguckt und zu jeder Frau jede Klinik jede Pu u Ausbeute anguckt u dann ob kind dabei raus kam...
Das kann ich natrlich hier nicht zeigen... da wrde einigen sicher nicht gefallen. ..
Ich habe dir grob zusammen gefasst die Statistik. ..
Meiner Meinung rhren die Unterschiede aus 1. Vorherigen prophylaktischen Untersuchung bezglich immunologie u Implantation und 2. Ob ein paar pro pu wirklich alle ez einer Spenderin bekommt... und das kann bzw macht schon 20-30 % mehr ss u lebendgeburten aus
Lg ina
10
Allgemeine Fragen / Antw:Alicante, Dr. Aizpurua - Wer noch?
« Letzter Beitrag von hasenfu am 13. Juli 2017, 21:13:33 »
Hallo Ina, vielen Dank fr die Antwort! Wo finde ich denn die Statistiken?

LG
Seiten: [1] 2 3 ... 10