Gynem - Ihre Kinderwunschklinik in Prag, Tschechische Republik Pronatal - Zentrum der assistierten Reproduktion
Sanatorium Repromeda - Kinderwunschklinik in Brünn, Tschechische Republik
EUROPE IVF International - Kinderwunschzentrum, Prag, Tschechische Republik Barcelona IVF - Ihre Kinderwunschklinik in Spanien
Prague Fertility Centre Eizellspende
Kinderwunschhbehandlung in Finnland, Klinik Ovumia Instituto Bernabeu - Fertilitätskliniken in Spanien
Fertilitätsklinik Invimed - Wir helfen auch bei schwierigen Fällen Fertilitätsklinik Invimed - Wir helfen auch bei schwierigen Fällen
GRAVITA - Kinderwunschklinik in Lodz, Polen Eizellspende in USA - Extraconceptions
Next Generation Clinic in Sankt Petersburg
Ferticare Prag - Ihre Kinderwunschklinik in Prag
IVFSPAIN - Alicante | Besuchen Sie uns in Berlin
Dr. Katharina Spies stell sich vor!

Autor Thema: Dr. Katharina Spies stell sich vor!  (Gelesen 1305 mal)

Offline Dr. Katharina Spies

  • Eizelle
  • *
  • Beitrge: 2
  • Country: es
  • Karma: +0/-0
Dr. Katharina Spies stell sich vor!
« am: 10. Februar 2017, 10:46:52 »
Liebe Forum Mitglieder,

Mein Name ist Katharina Spies und ich arbeite in der Internationalen Reproduktionsklinik Procreatec in Madrid.

Ich habe an der Albert-Ludwigs-Universitt in Freiburg und der Universidad Complutense in Madrid Medizin studiert und meine Facharztausbildung im Universittskrankenhaus in Fuenlabada (Madrid), der Reproduktionsklinik IVI Madrid und der Charit Berlin abgeschlossen.

Ich bin sehr gerne bereit, Ihre Fragen im Bereich der Reproduktionsmedizin zu beantworten.
« Letzte nderung: 14. Februar 2017, 09:59:19 von Dr. Katharina Spies »

Offline Frosch

  • Eizelle
  • *
  • Beitrge: 1
  • Country: de
  • Karma: +0/-0
Antw:Dr. Katharina Spies stell sich vor!
« Antwort #1 am: 03. Mai 2017, 13:20:47 »
Hallo Frau Spies! Eine Frage htte ich. Es ist ja so, dass alle EZ Spenderinnen absolut anonym sind. Das finde ich schade, ethisch gesehen, fr das Kind spter. Man will ja doch immer wissen "wo" man herkommt...wie die eigene Geschichte ist bzw in welche Geschichte man hineingehrt, etc.
Nun meine Frage: behlt die Klinik die Unterlagen der Spendermutter...fr den Fall dass in der Zukunft das Gesetzt sich ndert, und entschieden wird, dass jeder Mensch ein Recht darauf hat zu erfahren wer ihre biologischen Eltern sind (auch rckwirkend, wie in Belgien etc)? Danke! 

Offline Dr. Katharina Spies

  • Eizelle
  • *
  • Beitrge: 2
  • Country: es
  • Karma: +0/-0
Antw:Dr. Katharina Spies stell sich vor!
« Antwort #2 am: 08. Juni 2017, 14:07:49 »
Hallo Frosch,

ich bin spt dran mit meiner Antwort, Entschuldigung!

In unserer Klinik werden alle Unterlagen der Spenderinnen archiviert. Sollte sich in der Zukunft das Gesetz ndern, wre die Freigabe dieser Informationen rein theoretisch mglich.

 Mit freundlichen Grssen,

 Dr. Katharina Spies