Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
Dummy Advertiser
Pronatal - Zentrum der assistierten Reproduktion
Sanatorium Repromeda - Kinderwunschklinik in Brünn, Tschechische Republik
Dummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy Advertiser

Masterarbeit zum Thema Leihmutterschaft

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Masterarbeit zum Thema Leihmutterschaft

    Liebe Forumsteilnehmerinnen und Forumsteilnehmer,

    mein Name ist Elisabeth Noske und ich studiere den M.A. Politikwissenschaften am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

    Im Rahmen meiner wissenschaftlichen Abschlussarbeit zum Thema Leihmutterschaft in Deutschland suche ich Personen, die bereits mit Leihmutterschaft in Deutschland Erfahrung gemacht haben und gerne an einer qualitativen Befragung teilnehmen möchten. Gesucht werden Paare oder Wunschelternteile, die mithilfe einer Leihmutterschaft ein Kind gezeugt haben sowie Leihmütter, die mindestens ein Kind für eine andere Person ausgetragen haben.

    Da die Thematik in der deutschen Forschungslandschaft bisher vordergründig aus einer juristischen Perspektive untersucht wurde, möchte ich die Debatte gerne um eine soziologische Dimension erweitern. Mich interessiert, wie zukünftige Eltern auf die Möglichkeit der Leihmutterschaft gestoßen sind und warum sie sich für diesen Weg entschieden haben? Sind sie dabei auf rechtliche oder andere Hürden gestoßen? Auch interessiert mich die Zeit der Schwangerschaft: Wie haben zukünftige Eltern diese erlebt? Hatten sie währenddessen Kontakt zur Leihmutter? Gab es Unterstützung aus dem sozialen Umfeld?

    Ich würde mich freuen, wenn Sie mir Ihre Erfahrungen in einem persönlichen Gespräch schildern oder meinen Kontakt an interessierte Personen weiterleiten könnten. Sämtliche Angaben werden selbstverständlich anonymisiert und nicht an Dritte weitergegeben.

    Die Interviews sollen in den kommenden Wochen stattfinden. Bei Interesse können Sie mich gerne jederzeit kontaktieren. Auf Wunsch schicke ich Ihnen gerne noch weitere Informationen über mich und die Masterarbeit. Ebenso hänge ich den Aufruf zur Teilnahme nochmals als Datei an diese Nachricht an.

    Vielen Dank und freundliche Grüße,

    Elisabeth Noske

    Kontakt:
    Goethe-Universität Frankfurt am Main
    Fachbereich 03 Gesellschaftswissenschaften
    Institut für Politikwissenschaft
    E-Mail: leihmutterschaft@posteo.de
Lädt...
X