Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
Dummy Advertiser
Pronatal - Zentrum der assistierten Reproduktion
Sanatorium Repromeda - Kinderwunschklinik in Brünn, Tschechische Republik
Dummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy Advertiser

Eizellspende bei Dr. Kult, Prag

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hallo ihr zwei,
    Nadine das hört sich doch gut an - ich drück alle Daumen dass es wie geplant weiter geht .Das mit den Medis würde mich auch interessieren - Ass fiele bei mir schonmal raus - ich nehme seit fast 4 Monaten ein antidepressivum und dazu darf man eigentlich nichts blutverdünnentes nehmen .
    ich werde mich jetzt aber am we mal hinsetzen und meine ganze Unterlagen zusammen suchen und an die Klinik mailen und um einen Skype Termin bitten und dann schauen was die sagen .
    wo kommt ihr eigentlich her ? Hattet ihr eine lange Anfahrt - habt ihr dort übernachtet ?
    Fragen über Fragen - sorry ..
    Und lara - heute müsste ja dein Termin beim Frauenarzt gewesen sein wenn ich das so richtig mitbekommen habe , oder ?
    Ganz liebe Grüße an euch beide - liebst Nadine

    Kommentar


    • Ach so was ich noch fragen wollte - wie waren denn die spermiogramme bei euren Männern ?
      Habe hier im Forum mal gelesen dass man nur das Garantieprogramm bekommt wenn das spermiogramm gut ist - wisst ihr das zufällig ?

      Kommentar


      • Hallo Nadine,
        wir kommen aus NRW und sind nach Prag geflogen, ist ein kurzer Flug von nur einer Stunde und der Flughafen ist ja direkt in Prag. Hatten uns für eine Nacht ein Appartment in der Nähe der Klinik genommen. Wir sind abends hingeflogen, hatten am nächsten Tag um 11.00h den Termin und sind dann abends wieder zurückgeflogen.
        Ob das so ist mit dem Garantieprogramm weiß ich nicht, bei meinem Mann war es in Ordnung. Sie haben dann auch direkt das Sperma eingefroren bei unserem Erstgespräch, das hat den Vorteil das man dann nur nochmal zum Transfer hinfliegen muß. Wenn ihr das vorher nicht einfrieren laßt muß dein Mann zur Punktion der Spenderin hinfliegen und du/ihr dann paar Tage später nochmal zum Transfer.

        liebe Grüße

        Kommentar


        • So ruhig hier geworden, wie gehts euch allen denn?
          Cocolino habt ihr schon einen Termin irgendwo zum Erstgespräch gemacht?
          Lara wie gehts dir, hattest du inzwischen schon deinen Ultraschalltermin?

          liebe Grüße und ein schönes Wochenende

          Kommentar


          • Hallo ihr lieben ,
            Nadine wie geht’s dir denn ? Wann hast du Transfer ? Möchtest du dir eigentlich ein oder zwei eizellen einsetzen lassen ?
            Ich habe noch keinen Termin ausgemacht - denke das wird auf Anfang nächstes Jahr hinauslaufen .
            ich arbeite im Kindergarten und bei uns wechseln zwei Erzieherinnen unter anderem die Leitung in eine andere Kita - das heißt bei uns wird es stressig und ich kann mir dann nicht wie geplant Urlaub nehmen .Das wird mir dann zu stressig und ich möchte ja so stressfrei wie möglich an die Sache rangehen😊
            Habt ihr auch ein schönen Sonntag .
            Ich hoffe lara geht’s gut ? Sie hat ja seit dem Frauenarzt Termin nicht mehr geschrieben .
            liebst Nadine

            Kommentar


            • Hallo Cocolino,
              das war auch unsere Überlegug und wir hatten auch verschiedene Kliniken angeschrieben ob man den Transfer in unseren Urlaub legen könnte. Wir haben bald Urlaub, einen Termin für den Transfer haben wir noch nicht, geplanter Punktionstermin ist der 16.10.18
              Dr Kult sagte uns dann im Erstgespräch aber das man nicht unbedingt Urlaub benötigt, man kann zum Transfer hinfliegen und am selben Tag wieder zurück. Ich denke auch wenn es nicht beim ersten Versuch klappt und man öfter hin muß dann kann man nicht immer Urlaub nehmen. Ich kann z.b. ohnehin nicht kurzfristig Urlaub nehmen, den müssen wir bei uns ein Jahr vorher planen und festlegen.
              Beim Kryotransfer ist man da aber ja auch flexibel was den Termin betrifft.
              Wir möchten uns nur eine Eizelle einsetzen lassen, Dr. Kult sagte uns, das die Wahrscheinlichkeit das es klappt bei 2 Eizellen nur geringfügig höher ist.
              Ich würde an eurer Stelle vielleicht schonmal den Termin fürs Erstgespräch machen, auch wenn es erst nächstes Jahr los geht, dann habt ihr das schonmal hinter euch und könnt dann im neuen Jahr starten?!

              liebe Grüße,
              naddi

              Kommentar


              • Hallo Zusammen. Ich bin nach längerer Zeit auch wieder mal online und drücke euch die Daumen. Nachdem ich drei Fehlversuche in Deutschland hatte, überlegen mein Mann und ich auch eine EZS im Ausland, aber erst im nächsten Jahr. Ich tendiere auch zu Dr. Kult oder Procreatec in Spanien.
                @NaddiXXX: ab wo seid ihr geflogen?

                Kommentar


                • Hallo Kfbchen,
                  wir sind von Köln aus geflogen.

                  Kommentar


                  • Hallo Mädels,
                    ich würde mich gerne mit Euch austauschen. Wir sind auch bei Dr. Kult. Habe von Ende Juli bis Ende August Minisiston genommen. Hatte die letzte Woche auch Svhmierblutungen die auch durch Erhöhung nicht aufgehört haben. Musste dann auch zu meinem Gynäkologen. Der meinte alles normal, so dass auch Orag alles weiterlaufen lies. Abbruchblutung kam normal. Schleimhaut war an Tag 10 bei 6,5 mit Progynova 1-0-1. Wurde dann auf 1-1-1 erhöht. Tag 14 dann 8,9 mm. Und schön Dreischichtig. Am 17.9. war dann Punktion. Beim US bei Kult war die GMS bei 11 mm und dreischichtig. Leider hat er einen Polypen gesehen und vom Transfer, der am 22.9. gewesen wäre, abgeraten. Der Polyp sollte erst per Hysteroskopie entfernt werden. Das wars dann mit dem Frischtransfer. Echt enttäuschend.
                    Bei unserer Spenderin könnten 6 Eizellen befruchtet werden. Sie haben sich alle entwickelt. 4x Qualität 1-2 und 2x Qualität 2. Da wir aufgrund meines Alters (45) Set machen wollen, haben wir 4x 1 und 1x 2 eingefroren.
                    Ich hatte Minisiston, Ass, Folsäure, Progynova und Utrogest.
                    Am Do wurde jetzt der Polyp in Vollnarkose von meinem Gyn entfernt. War aber nicht mehr gut zu erkennen. Evtl vorher abgeblutet. Hoffe, er ist ganz weg.
                    Jetzt gehts dann mit der Vorbereitung für den Kryo los. Dieses Mal soll ich Cyclo-Progynova, Estrofem, Ass, Folsäure und Utrogestan nehmen. Und Prednison.
                    Frag mich jetzt, warum die anderen Medis, wo doch beim ersten Mal alles gut geklappt hat und warum das Kortison? Hat da jemand Erfahrung?
                    Bin traurig, dass ich auf den Frischversuch verzichten musste, da der Erfolg im Kryo ja geringer ist. Hab jetzt 2 Monate umsonst die Medis genommen, so ein Mist. Echt ärgerlich. Und ob sich die GMS wieder so aufbaut, weiß man ja auch nicht. Wüssten jetzt schon, ob es geklappt hat. So wirds wohl Dezember werden.
                    Sorry, für den langen Text.
                    VG

                    Kommentar


                    • Hallo Molly,
                      das du enttäuscht bist kann ich verstehen, man nimmt Medikamente ein, hat noch die Nebenwirkungen davon und freut sich das es bald losgeht und dann sowas....
                      Andererseits würdest du dich wahrscheinlich ärgern wenn du dich entgegen Dr. Kults Rat für den Transfer entschieden hättest und es dann nicht geklappt hätte.
                      Ich meine gelesen zu haben das Kryotransfere nur eine gering schlechtere Erfolgsquote haben wie Frischtransfere?? ich glaube einzig das Auftauen der Eizellen stellt die Gefahr dar das sie das evtl. nicht überleben.
                      Du hast jedenfalls genug Eizellen für Kryotransfer und der Vorteil dabei ist, das man zeitlich flexibel ist.

                      Ich nehme momentan ASS und Folsäure 1 x tgl., Estrofem 3 x 1 Tbl. tgl., wofür das Prednisolon ist weiß ich auch nicht, man liest aber häufig das manche hier im Forum das zur Vorbereitung nehmen müssen.

                      Alles Gute für dich! viele Grüße naddi

                      Kommentar


                      • Guten Morgen allerseits ,
                        Naddi, bei euch ist ja jetzt bald Punktion der Spenderin - ich bin gespannt wieviele Eizellen ihr bekommt und hoffe ihr habt ganz tolle und genügend zum einfrieren 🙏
                        werden eigentlich alle eizellen zum Blastzystek gezogen ? Oder wie ist das bei euch ?
                        Sollten jetzt zum Beispiel 6 blastos übrig sein , werden die alle eingefroren ?
                        Und wenn ja wie ? Immer einzeln oder allein ?
                        Und zu dir Molli ,
                        wie Naddi schon schrieb ist das echt verdankt ärgerlich und enttäuschend aber hätte man sich dafür entschieden und es hätte nicht geklappt wäre der Versuch komplett umsonst gewesen .
                        und Dezember ist nicht mehr lange - dann gibt es hoffentlich ein Weihnachtsgeschenk 🌟
                        Von wo kommt ihr denn ? Habt ihr eine lange Anreise ?
                        Darf ich fragen warum es bei euch in Deutschland nicht geklappt hat ?
                        So nun wünsche ich euch allen einen wunderbaren Freitag ☀️
                        Liebst Nadine

                        Kommentar


                        • Hallo,
                          ja heute hat unsere Koordinatorin geschrieben das die Punktion der Spenderin am 16.10 stattfindet, den genauen Termin des Transfers konnte sie noch nicht sagen. Ich war ja gestern zum Ultraschall, es war alles ok, die Schleimhautdicke lag bei ca. 8mm (war 10. Zyklustag), ich denke sie wächst auch noch etwas... Ich denke schon das man versucht das alle Eizellen das Blastozysten Stadium errreichen und das man entscheidet ob einzeln oder zwei eingefrorern werden sollen.
                          Halte euch auf dem laufenden :-)
                          liebe Grüße naddi

                          Kommentar


                          • Hallo Mädels,
                            hatte von Euch schon jemand eine Hysteroskopie? Wenn ja, wann habt Ihr danach wieder mit der Einnahme von Cyclo-Progynova begonnen bzw. ab der wievielten Blutung habt Ihr wieder mit dem Östrogen begonnen?
                            LG

                            Kommentar


                            • Hallo Molly,
                              eine Hysteroskopie hatte ich zwar noch nie, aber die Frage die sich mir stellte aus welchem Grund wird die gemacht, was will man dabei sehen / feststellen?
                              Ich denke am ehesten von dem Ergebnis der Untersuchung wird dann abhängen wann du mit der Einnahme von Progynova usw wieder beginnen kannst.

                              liebe Grüße naddi

                              Kommentar


                              • Hallo - also zur hysteroskopie kann ich leider auch nichts sagen ?!
                                Bei mir wurde lediglich mal eine Eileiter durchgängigkeit geprüft aber das hieß glaube ich anders 😬sorry ..
                                Naddi , wie geht’s dir ? Wie erfolgreich war denn die Spende ?
                                Und wann hast du Transfer ?
                                Oh ich drück dir alle Daumen und freu mich von dir zu hören .
                                liebst Nadine

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X