Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
Dummy Advertiser
Pronatal - Zentrum der assistierten Reproduktion
Sanatorium Repromeda - Kinderwunschklinik in Brünn, Tschechische Republik
Dummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy Advertiser

sehr schöne Geschichte

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • sehr schöne Geschichte

    habe diese Geschichte gefunden und da ich sie so schön finde, setze ich sie hier rein :clap:

    Wie Mütter erschaffen wurden

    Es war der sechste Tag, als Gott die Mütter schuf. Und er machte bereits
    Überstunden. Ein Engel erschien und fragte: "Warum brauchst Du soviel
    Zeit für dieses Exemplar?"
    Der Herr antwortete dem Engel: "Hast du die Beschreibung für dieses
    Exemplar gelesen? Sie muss komplett waschbar sein, aber nicht aus
    Plastik, zweihundert bewegliche Teile haben, alle auswechselbar und mit
    schwarzem Kaffee überleben können.
    Sie braucht einen Schoß auf dem drei Kinder Platz haben und der
    verschwindet, wenn sie aufsteht. Sie hat einen Kuss der alles heilt, vom
    Kratzer bis zum gebrochenen Herzen. Und sie hat sechs Paar Hände!"
    Der Engel war erstaunt über die Anforderungen die an dieses Geschöpf
    gestellt wurden. "Sechs Paar Hände? Nicht zu machen!"
    Der Herr erwiderte: "Oh, es sind nicht die Hände, die mir
    Schwierigkeiten machen. Es sind die drei Paar Augen, die Mütter haben
    müssen!"
    "Und das alles für das Standartmodel?" Der Engel war verblüfft. Doch
    Gott nickte zustimmend. "Ja, ein Paar Augen um durch geschlossene Türen
    zu sehen, wenn sie ihre Kinder fragt, was sie gerade tun, obwohl sie es
    schon weiß. Ein zweites Paar an der hinteren Seite ihres Kopfes, damit
    sie sieht, was hinter ihrem Rücken vorgeht, obwohl jeder denkt, daß sie
    das nicht kann. Und ein Paar in ihrem Gesicht. Mit diesen Augen kann sie
    ein mutloses und trauriges Kind ohne ein Wort wissen lassen, daß sie es
    versteht und bedingungslos liebt.
    Der Engel versuchte, Gott zum Aufhören zu bewegen. "Das ist viel zu viel
    Arbeit für einen einzigen Tag. Mach Feierabend und mach morgen früh
    weiter!"
    "Ich kann nicht aufhören!" widersprach Gott dem Engel energisch! "Ich
    bin doch fast fertig und dieses Geschöpf steht meinem Herzen doch so
    nahe! Nein, ich kann jetzt nicht aufhören! Sie ist so eine wunderbare
    Person. Sie pflegt sich selbst gesund UND versorgt ihre ganze Familie
    mit Essen. Und nebenher bringt sie es fertig, daß ihr Neunjähriger sich
    duscht."
    Der Engel kam näher und berührte die Frau. "Aber du hast sie so weich
    gemacht, Herr!"
    Gott stimmte zu: "Ja, sie ist weich und anschmiegsam. Aber ich habe sie
    genauso stark gemacht. Du hast keine Ahnung was sie ertragen und
    erreichen kann."
    "Kann sie auch denken?" fragte der Engel.
    "Oh, sie wird nicht nur denken können," entgegnete Gott, "sie kann auch
    diskutieren und verhandeln."
    Dann bemerkte der Engel etwas und berührte das Gesicht der Frau.
    "Ups, sieht aus als hätte dieses Model ein Leck. Ich habe dir ja gesagt,
    du versuchst zuviel in sie hineinzupacken."
    Doch Gott widersprach: "Das ist doch kein Leck! Das ist eine Träne."
    Erstaunt fragte der Engel: "Eine Träne? Für was soll die denn gut sein?"
    "Nun," sagte Gott, "die Träne ist ihre Art um ihre Freude, ihr Bedauern,
    ihren Schmerz, ihre Einsamkeit, ihre Traurigkeit und ihren Stolz
    auszudrücken."
    Der Engel war beeindruckt. "Du bist ein Genie, Herr! Du hast wirklich an
    alles gedacht. Du hast sogar eine Träne geschaffen!"
    Gott schaute den Engel lächelnd an. "Ich glaube, auch hier liegst du
    falsch. Ich habe zwar die Frau geschaffen, aber sie hat die Tränen
    erfunden."

    17 IVF in Deutschland, erfolglos
    2006-2009 EZS Polen 6x erfolglos
    IVF-SPAIN , Alicante
    05.10.2015 Transfer, negativ
    11.01.2016 Transfer, 6teSSW Abort
    07.09.2016 Transfer, negativ
    02.01.2017Transfer, negativ
    KIWU bleibt unerfüllt

  • #2
    Antw:sehr schöne Geschichte

    Danke, Nicky ❤
    1. KET IVF Spain 04/2014 - positiv HCG 430

    neue Spenderin
    2. KET 27.03.17 - positiv

    Kommentar

    Lädt...
    X