Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
Dummy Advertiser
Pronatal - Zentrum der assistierten Reproduktion
Sanatorium Repromeda - Kinderwunschklinik in Brünn, Tschechische Republik
Dummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy AdvertiserDummy Advertiser

Niedriger HCG Wert

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Niedriger HCG Wert

    Hallo!
    Erstmal vielen Dank für die Aufnahme.
    Mein Mann (42) und ich (36) haben seit 14 Jahren einen Kinderwunsch. Mehrere Versuche (IVF und ICSI) in Deutschland gingen schief (es gab keine Einnistung). Im Sommer 2016 wurde bei mir eine Translokation 12/14 sowie erhöhte NK Werte festgestellt. Im September wurde in Deutschland eine Kryo gemacht zusammen mit Intralipid und Granozyte. Dabei wurde ich zum ersten Mal schwanger, habe unser Mädchen allerdings nach ein paar Wochen zu den Sternen reisen lassen müssen. Das Herzchen hatte aufgehört zu schlagen.
    Im Sommer letzten Jahres sind wir nach Prag ins PFC bezüglich einer Eizellspende.
    Am 08.01.18 wurde bei mir schließlich der Eisprung ausgelöst, am 10.01.18 wurde die Spenderin punktiert. Es wurden 8 Eizellen punktiert, von denen sich 7 befruchten ließen.
    Von diesen 7 haben sich 5 in hervorragender Qualität bis zum Tag 5 weiterentwickelt. Wir haben zuvor MACS machen lassen und Embryoglue. Am 15.01.18 habe ich zwei wunderschöne bereits expandierende Blastozysten eingesetzt bekommen. Dieser Versuch natürlich auch wieder mit Intralipid, Granozyte und den anderen Medikamenten ( ASS100 1-0-0; Prednisolon 1-0-0; Estrifem 1-1-1; Progesteron 2-2-2; Folsäure1-0-0).
    Am 29.01.18 hatte ich hier bei meinem Frauenarzt den Bluttest. Dieser ergab einen HCG Wert von 161. Mein Arzt hier in Deutschland sagt, der Wert sei so niedrig und er glaube nicht daran, dass er sich ordnungsgemäß verdoppeln würde. Es würde alles auf eine nicht intakte Schwangerschaft hindeuten.
    Ich bin fix und fertig. Woran kann der niedrige Wert denn liegen? Gibt es wirklich keine Hoffnung mehr?

    Lieben Gruß

    Michaela

  • #2
    Antw:Niedriger HCG Wert

    Hallo Michaela,
    der Wert ist für TF+14 in der Tat sehr niedrig.
    Schau Mal hier: http://up.picr.de/5972878.jpg

    Aber schau doch erstmal, was die nächste Blutabnahme ergibt.
    Alles Gute!

    LG Bernstein
    1. KET IVF Spain 04/2014 - positiv HCG 430

    neue Spenderin
    2. KET 27.03.17 - positiv

    Kommentar


    • #3
      Auch wenn es echt sch....ist . Ich würde auch abwarten und vor allem nicht direkt zur Ausschabung gehen, wenn kann die Natur dass auch selbst erledigen, aber erstmal sollte man dem kleinen Pünktchen doch erstmal eine Chance geben. Weiß nicht ob Ärzte am Anfang immer so verhalten sind. Meine FA meinte am Anfang auch. Ja da ist was zu sehen, ABER man weiß ja nie wie es sich entwickelt. Mutterpass hab ich auch erst bekommen, als das Herzchen geschlagen hat. Vielleicht wollen sie einem auch einfach nicht so große Hoffnungen machen, damit es im Fall der Fälle nicht so schmerzhaft ist. Versuch ein wenig positiv zu denken, ich drück dir auf jeden Fall ganz doll die Daumen.

      Kommentar

      Lädt...
      X